|    |  Impressum  |  Home |  
 
Faszination Bodypainting: Das Handbuch zur Körperkunst mit Pinsel und Airbrush
Faszination Bodypainting: Das Handbuch zur Körperkunst mit Pinsel und Airbrush
(Auf das Bild klicken, um
das Buch zu bestellen)
Carnuntum
Römerland Carnuntum
(Auf das Bild klicken, um das Buch zu bestellen)
Linz
Linz - der Stadtführer
(Auf das Bild klicken, um das Buch zu bestellen)
Jedermann
Jedermann
(Auf das Bild klicken, um
die DVD zu bestellen)
Das große österreichische Advent- & Weihnachtsbuch: Backen, Singen, Brauchtum, Märkte und Veranstaltungen
Das große österreichi-
sche Advent- & Weih­nachtsbuch: Backen, Singen, Brauchtum, Märkte und Veranstaltungen

(Auf das Bild klicken, um das Buch zu bestellen)
Ballonfahren
Ballonfahren
(Auf das Bild klicken, um das Buch zu bestellen)
Magic Ballooning - Ballon Kalender 2014
Magic Ballooning
Ballon Kalender 2014

(Auf das Bild klicken, um den Kalender 2014 zu bestellen)
 
Der dritte Mann - Arthaus Collection Klassiker
Der dritte Mann
Arthaus Collection Klassiker

(Auf das Bild klicken, um
die DVD zu bestellen)
 
   VERANSTALTUNGEN / BRÄUCHE / EVENTS
ÖSTERREICH  

Kärnten  

World Bodypainting Festival Das World Bodypainting Festival in Pörtschach (Kärnten) ist das größte Kunst-Event dieser Art. Die Fes­tivalwoche vom 3. - 5. Juli findet 2015 in Pörtschach am Wörthersee statt und präsentiert die World Awards der Körpermalkunst. Künstler aus 40 Ländern weltweit kommen zu dieser einzigartigen Ver­anstaltung und setzen in einer Natur­ku­lisse die Körperkunst in Szene. Die "Body­paint City", in der die Haupttage vom 1. - 3. Juli abgehalten werden, befindet sich in der malerischen Parkanlage der Halbinsel, umgeben vom See. Weiter ...

Ritterspiele auf Burg Sommeregg Die Ritterspiele auf Burg Sommeregg (in Treffling, Gemeinde See­boden am Millstätter See) sind längst weit über die Kärntner Lan­des­grenzen hinweg ein Begriff geworden. In vielen verschiedenen Übungen müssen sich die Reiter in ihrem Geschick und ihrem Mut beweisen. Zeitgleich mit den Spielen gibt es einen Mittelaltermark, an dem vermeintlich ausgestorbenes Handwerk wieder zum Leben erweckt wird. 2015 findet die Veranstaltung vom 4. bis 23. August statt. Weiter ...

Kreuzziehen in Tresdorf Dieses Leienspiel, auch Tresdorfer Kreuzziachn genannat, wird je­des Jahr in der Karwoche am Gründonnerstag und am Karfreitag in Tresdorf aufgeführt. Am Vortrag und in der Ausdrucksweise ver­gan­ge­ner Zeiten hat sich kaum etwas verändert. In einfacher Weise wird die Leidensgeschichte Christi nachgestellt, wie sie in der Denk­art des bäuerlichen Menschen entsprungen. In ihrer Schlichtheit und stummen Gestik berührt die Prozession jährlich zahlreiche Besu­cher. Weiter ...

Niederösterreich  

Römerfest in Carnuntum In Carnuntum, der antiken römischen Metropole an der Donau fin­det jedes Jahr Anfang/ Mitte Juni ein großes Römerfest statt. Dabei wird der Alltag des römischen Militärs sowie des römischen Bürger­tums nach­empuinden und authentisch in Szene gesetzt. Auf dem weit­läufigen Gelände des Freilichtmuseums Petronell haben die rö­mi­schen Trup­pen ihr Lager aufgeschlagen. Etwas abseits findet man die Zelte eines germanischen Stammes aus dem Barbarenland. Weiter ...

Gladiatorenfest in Carnuntum In Carnuntum, der antiken römischen Metropole an der Donau fin­det jedes Jahr im August ein großes Gladiatorenfest statt. Man kann die Welt der Gladiatoren erleben, authentische römische Arenamu­sik und nachempfundene Kämpfe. Weiter ...

Sonnwendfeuer in der Wachau Um Sonnwend herum (21. Juni ) wird in den be­kann­ten Weinorten der Wachau der Sommerbeginn gefeiert. Schwer­punkt des Som­mer­anfang-Festes sind die Ortschaften Aggsbach Markt, Spitz, Wei­ßen­kirchen, Dürnstein, Rossatz und Krems. In mehr als 20 Orten wird der alte Brauch gepflegt. Es gibt Feuer auf beiden Seiten der Donau, und das Flusstal wird in ein Meer von Lichtern ver­wan­delt. Es gibt auch die Mög­lich­keit, dieses Spektakel vom Schiff aus zu be­trachten. Weiter ...

Schrammelklang-Festival Das sommerliche Schrammel-Klang-Festival in Litschau (Nieder­ös­ter­reich) wird als "absolutes Muss“ und als "Woodstock des Wiener­lieds“ gefeiert. Das Besondere und Wertvolle an der Schrammel­mu­sik war schon zu Leb­zei­ten der Gebrüder Schrammel die Ver­bun­den­heit von Zuhörern quer durch alle Gesellschafts­schich­ten ohne Standesdünkel und Hierar­chien. Im Zentrum stand immer die Ge­müt­lichkeit, die Leiden­schaft und vor allem eines: Die Liebe zur Musik. Weiter ... 

Alles Marille In der Innenstadt von Krems heißt es an einem Wochenende im Juli "Alles Marille". Der Anschnitt eines 30 Meter langen Marillenkuchens zählt zum Höhepunkt des Festes. Besucher können Marillen­spe­zia­li­tä­ten, Kunsthandwerk und Konzerte an verschie­de­nen Plätzen in der Altstadt genießen. Marillenknödel, Marilleneis, Marillenkuchen, Ma­rilvlen­bowle, Marillenpalatschinken und viele Marillenkreationen warten auf die Gäste. Weiter ... 

Drachenbootrennen In der nie­der­ös­terreichische Gemeinde Litschau (Wald­vier­tel) wird jeden Som­mer im Juli oder August (2015 ist es am 1. und 2. Au­gust) ein Stadtfest veranstaltet. Ein Höhepunkt des Festes ist das auf dem kleinen Herrensee stattfindende Drachenbootrennen. Weiter ... 

  Auch in der nie­der­ös­terreichische Gemeinde Raabs an der Thaya (ebenfalls Wald­vier­tel) hat sich die Tradition des Drachenbootrennen etabliert. Das Rennen wird jeden Som­mer im Juli (2015 wird es der 11. Juli sein) veranstaltet. Weiter ... 

Open-Air-Sommer-festspiele In der nie­der­ös­terreichische Gemeinde Reinsberg im nieder­ös­ter­reichischen Bezirk Scheibbs finden auf der Burgarena Reinsberg vor der romantischen Kulisse der Burgruine die Open-Air-Sommer­fest­spiele statt. Am 20. und 21. August 2014 wird Mozarts Zauber­flöte auf dem Programm stehen. Weiter ... 

Perchtoldsdorfer Hütereinzug Der Hütereinzug ist ein traditionelles Fest in Perchtoldsdorf (Nieder­österreich) derPerchtoldsdorfer Weinhiata (Weinhüter). Weinhüter waren in Weingebieten während der Reifezeit üblich. Sie ver­brach­ten einige Wochen in kleinen Hütten in den Weingärten und be­schütz­ten die reifende Ernte sowohl vor Tieren als auch vor Dieben. Wenn die Weinlese beendet ist, ziehen die Hiatabuam mit einem großen Zere­mo­niell wieder in den Ort ein. Der Hiataeinzug gehört zum imma­te­riellen Kulturerbe in Österreich. Der Termin ist jährlich mit dem Sonntag nach dem Namenstag des Heiligen Leonhard am 6. Novem­ber festgelegt. Weiter ... 

Oberösterreich  

Straßenkunstfestival Vom 23 bis 25 Juli 2054 feiert das Internationale Stra­ßen­kunst­fes­tival in Linz (das sogenannte Pflasterspektakel) sei­ne 29. Auf­lage! Pu­bli­kum und Künstler verschmelzen zu interaktiven Per­for­mances: Objekt- und Improtheater, Musik aller Art, Poesie, Tanz, Zirkus­ar­tis­tik, Hochseil- und Feuerakrobatik, Malerei, clown­es­ke und komö­dian­tische Kleinkunst. Weiter ...

Mondseer Jedermann
Ein Höhepunkt der kulturellen Saison in Mondsee (Oberösterreich) bil­den die Aufführungen des von Franz Löser in Mundart verfassten Mysterienspiels "Mondseer Jedermann". Diese von Hugo von Hof­manns­thal geneh­mig­te Fassung wird seit dem Jahre 1922 (also nur zwei Jahre später als das Grün­dungsjahr der Salz­bur­ger Festspiele) all­jähr­lich in Mond­see aufgeführt. Charak­te­ris­tisch für die Mond­seer Fas­sung ist die Betonung auf die Tradition der bäuerlichen und bür­gerlichen Kultur (Juli - August). Weiter ...

Gamsjagatage Vom 24.- 26. Juli 2015 finden wieder in Bad Goisern die Gamsja­ga­tage statt. Das traditionsreiche Brauchtum steht im Vordergrund. Stich­wör­ter zum Programm: die Goldhauben und Kopftuchfrauen Bad Goisern, das Gamsbartbinden, das Mini­sta­hel­schießen, das Vogel­zwitschern-Wettbewerb und vieles mehr. Weiter ...

Land Salzburg  

Gaisbergrennen
für Oldtimer
Auf dem Gaisberg, dem Hausberg Salzburgs, fand (mit Unter­bre­chung während des Krieges) von 1829 bis 1969 das internationale Gais­berg­rennen statt, ein Bergrennen für Motorräder und Auto­mo­bile. Initiiert wurde die Veranstaltung vom Baron von Preuschen, damaliger Präsident des Salzburger Automobilclubs.
Sehr viel gemächlicher, aber ebenso spektakulär finden seit 2003 wieder Gaisbergrennen in Salzburg statt. Dabei handelt es sich aber ausschließlich um Gleichmäßigkeitsläufe für historische Automobile, die mit Veranstaltungen in der Altstadt (Stadt Grand Prix von Salz­burg) und auf dem Salzburgring kombiniert werden. Jedes Jahr im Mai oder Juni gehen Automobile in den Klassen "bis 1945" und "von 1946 bis 1969" an den Start. Weiter ...

Sonnwendfeuer in Oberndorf Im Zweijahresrhythmus (nächstes Mal 2016) findet die "Sonnwend auf der Salzach" in Oberndorf bei Salzburg statt. Das Rahmen­pro­gramm beinhaltet Künstlerausstellungen, Vorführungen von Trach­ten­grup­pen sowie einem Platzkonzert der Musikkapelle. Nach Einbruch der Dunkelheit verteilen sich die Stadtkapelle Oberndorf, die Stadtkapelle Laufen (Bayern) und meist noch eine Gastkapelle entlang dem Salzachufer. Tausende Kerzenlichter schwimmen die Salzach herunter und die Grenzbrücke wird mit einer Lichterkette erleuchtet. Am gegen­über­lie­genden Ufer der Salzach wird der "Sunnawend-Hansl" abge­brannt. Weiter ...

Hundstoaranggeln Das Hundstoaranggeln am Hohen Hundstein im Pinzgau ist ver­mut­lich die älteste im Alpenraum ausgetragene Sportart. Seine Wurzeln rei­chen bis ins 14. Jahrhundert zurück. Das Jakobiranggeln am Festtag des Heiligen Jakob, wie das Hundstoaranggeln früher hieß, ist für die Region ein wichtiger Bestandteil des Almsommers. Am letzten Sonn­tag im Juli pilgern Hunderte auf den Hohen Hundstein (2117 m), um bei diesem Wettkampf als Kämpfer oder Zuschauer teilzunehmen. Weiter ...

Wolfgangseer Advent Der Advent am Wolfgangsee mit seinem Adventmarkt und Weih­nachts­markt in St. Wolfgang, St. Gilgen und Strobl ist ein unver­gess­liches Erlebnis im Salzkammergut zu Weihnacht in Österreich. Die weithin leuchtende Friedenslicht-Laterne strahlt in dunklen Winter­näch­ten weithin über den Wolfgangsee und lädt Einheimische und Gäste aus Nah und Fern zum besinnlichen Staunen und Freuen beim Wolfgangseer Advent. Weiter ...

Salzkammergut  

Ballonfahren
In den letzten Jahren hat sich das Salz­kam­mergut als wahres "Eldorado der Luft" für Ballon­fahr­ten entwickelt. Der Traum vom Fliegen! Sight­seeing aus der Vo­gel­per­spek­tive. Die Alpen von oben sehen.
Es ist kein ganz billiges Vergnügen, das aber zu einer bleibenden Erinnerung werden kann. Lesen Sie zu diesem Thema einen herrlich bebilderten Bericht. Ein unvergessliches Er­leb­nis für jede Jahreszeit! Weiter ...

Steiermark  

Faschingsrennen im Krakautal Das Faschingrennen am "Damischen Montag" (Rosenmontag) gehört zu den ältesten Bräuchen im Krakautal. Es handelt sich dabei um den uralten Brauch, durch Lärm und Getöse die Dämonen des Winters zu verscheuchen. Dieser "Lauf" beginnt schon lange vor dem Morgen­grau­en. Es wird jedes Haus besucht und abends zum Gebets­läu­ten um 19 Uhr muss es beendet sein. Weiter ...

Erzberg-Rodeo Einmal im Jahr ist auf einem der be­rühm­testen Bergen Österreichs der Teufel los. Das Erzberg Rodeo ist ein seit 1995 jährlich im Mai oder Juni stattfindendes Motorradrennen am Erzberg bei Eisenerz (Steiermark) und das größte seiner Art in Eu­ro­pa. Im Zuge der Veranstaltung zeigen einige der weltbesten Moto­cros­ser spekta­ku­läre Stunts und halsbrecherische Sprünge. Seit 2009 fin­det im Rah­men dieses Programmes auch ein weiteres Event statt, der "Rocket-Ride". Bei diesem Steilhangrennen gehen 300 Fahrer an den Start um den 3-teiligen Hang in Bestzeit zu bezwingen. Weiter ...

Tirol  

Erlebbarer Adventskalender Im Pitztaler Bergdorf Plangeroß hatten die Gemeindeväter eine originelle Idee. Sie machten mit viel Liebe zum Detail das Dorf zum erlebbaren Adventskalender. Ab dem 1. Dezember erstrahlt Pla­ner­groß im Glanz von 24 weih­nacht­lich ge­schmück­ten Fenstern. Jeden Abend ab 20.30 Uhr öff­net sich eines der Fenster. Dort überraschen die jeweiligen Gast­ge­ber­fa­milien ihre Besucher mit haus­ge­machten Spezialitäten wie selbst geräuchertem Speck, Strudel nach Fami­lien­rezept oder Bratäpfeln. Weiter ...

Wien  

"Der dritte Mann" Es gibt in Wien Führungen auf den Spu­ren des berühmten Films [] mit Orson Welles in der Rolle des Harry Lime, die durch die kopf­stein­gepflasterten, gewundenen Gässchen der Wiener Altstadt füh­ren. Es werden dabei die wichtigsten Drehorte, wie bei­spiels­weise die Wie­ner Kanalisation, besucht und viel über die spannende, Ent­steh­ungsgeschichte des Films erzählt. Weiter ...
   

 
 adamare SingleReisen