|    |  Impressum  |  Home |  
Edward Steichen
The family of man
(Auf das Bild klicken,
um das Buch zu bestellen)
World Press Photo 15
World Press Photo 15
(Auf das Bild klicken,
um das Buch zu bestellen
Helmut Newton. Polaroids
Helmut Newton. Polaroids
(Auf das Bild klicken,
um das Buch zu bestellen)
Elliott Erwitt's dogs
(Auf das Bild klicken,
um das Buch zu bestellen)
Café Lehmitz
Café Lehmitz
von Anders Petersen

(Auf das Bild klicken,
um das Buch zu bestellen)
Krieg: Mit den Alliierten in Europa 1944-1945
Krieg: Mit den Alliierten in Europa 1944-1945
(Auf das Bild klicken,
um das Buch zu bestellen)
AUSGEWÄHLTE FOTOAUSSTELLUNGEN (A, D, CH)
 
Für weitere Details klicken Sie bitte auf die jeweiligen Überschriften.
 

The Family of Man
Im Jahr 1955 zeigte der US-amerikanische Fo­to­graf luxemburgischer Herkunft Edward Steichen, der als Patriarch der Fotografie bezeichnet wird, als Fotografiedirektor des Museum of Modern Art in New York eine riesige Ausstellung über den Menschen: THE FAMILY OF MAN. Nun ist die Aus­stel­lung, die seit 2003 zum Weltdokumentenerbe zählt, dauerhaft im Schloss von Clervaux (Luxemburg) zu sehen.
 

Tattoo
Die Ausstellung Tattoo lotet erstmals das breite Spektrum dieser alten und noch immer sehr le­bendigen Kulturtechnik im Fokus von Kunst und Design aus. Ein Schwer­punkt der Ausstellung liegt auf der wechselseitigen Beeinflussung von Kunst, traditioneller Tätowierpraxis und visueller Gestaltung. Tattoo zeigt über 250 Arbeiten aus dem späten 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Die Ausstellung noch bis 6. September 2015 im MKG (Museum für Kunst und Gewerbe) in Hamburg zu sehen.
 

World Press Photo 2015
Alljährlich zeichnet die World Press Photo Foundation die besten Pressefotos der Welt aus. Die preisgekrönten spektakulären Bilder sind vom 1. bis 11. September im Hauptbahnhof in Berlin zu sehen. Für weitere Termine in Ham­burg, Zürich, Innsbruck und anderswo auf der Welt siehe [].
 

Eine kurze Zeit lang
Die ausstellenden Künstler Herbert Pöhnl und Toni Scheubeck verbindet die Spurensuche im Spannungsfeld von Augenblick und Dauer sowie die Auseinandersetzung mit den Landschaften, Materialien und Szenerien ihrer Heimatregion: Der eine hält in seinen Fotografien die verstreichende Zeit fest, der andere betont in seinen meditativen Stein- und Holzskulpturen den Aspekt der Zeitlosigkeit. Die Ausstellug bis 15. September 2015 im Oberpfälzer Literaturhaus in Sulzbach-Rosenberg zu sehen.
 

Beastly / Tierisch
Die Ausstellung "Beastly/Tierisch" ist eine Ausstellung rund um das Tier, im Schönen und im we­niger Schönen, die noch bis zum 4. Oktober 2015 im Fotomuseum Winterthur zu sehen ist. Die Ausstellung zeigt auch nichtkünstlerische Fotografien und Filme: Bücher, Poster, Postkarten und eine grosse Anzahl von Bildern aus dem Internet.
 

Sonntagnachmittag in der Schweiz
Die Fotoserie "Sonntagnachmittag in der Schweiz", die seit 2002 in der Neuen Zürcher Zeitung jeden Sonntag erscheint, hat in Schwyz eine Freilichtausstellung erhalten Vom 12. April bis am 31. Oktober 2015 ist eine Auswahl der Bilder grossformatig entlang des Wanderwegs am Lauerzersee (Kanton Schwyz) zu sehen..
 

Italien! Italien? Italien
Der Fotograf Ulrich Weichert zeigt eine Auswahl hochkarätiger Schwarz-Weiß-Fotografien, die in den letzten Jahren in Italien entstanden sind. Die eindringlichen Aufnahmen zeigen Menschen „nur" in alltäglichen Situationen. Die Ausstellung noch bis 1. November 2015 im Historischen  Museum  in Bamberg zu sehen.
 

Low Tide - Japan nach dem Tsunami
Vor vier Jahren, am 11. März 2011, ereignete sich die bislang schwerste Erdbebenkatastrophe Japans. Ein halbes Jahr nach der Katastrophe reiste der renommierte französische Fotograf Denis Rouvre (1967) in die betroffene Region, um das Geschehene mit eigenen Augen wahr­zunehmen und zu begreifen – er sprach mit den Leidtragenden und bereiste die kargen Land­schaf­ten, ohne ein direktes Ziel vor Augen zu haben und ohne jeglichen Auftrag. Die Aus­stel­lung ist noch bis 10. Januar 2016 im Museum Kunst der Westküste auf Föhr zu sehen.